Starke Leistungen der Wolfsburger Nachwuchsjudoka

16 September 2013

Starke Leistungen der Wolfsburger Nachwuchsjudoka

Wolfsburg Elf Titel für MTV Vorsfelde und TV Jahn Wolfsburg.

Daumen hoch für tolle Leistungen: Die Nachwuchsjudoka des TV Jahn standen bei den Kreiseinzelmeisterschaften 6-mal auf dem Treppchen.
Daumen hoch für tolle Leistungen: Die Nachwuchsjudoka des TV Jahn standen bei den Kreiseinzelmeisterschaften 6-mal auf dem Treppchen.
Foto: Privat

Mit insgesamt elf ersten, sieben zweiten und sechs dritten Plätzen legten die Nachwuchsjudoka des MTV Vorsfelde und des TV Jahn Wolfsburg bei den Kreiseinzelmeisterschaften der Altersklasse U12 in der Nord-Elm-Halle einen beeindruckenden Auftritt hin. 60 Kinder nahmen an der vom Verein Tatami Süpplingen ausgerichteten Meisterschaft teil, die meisten Teilnehmer stellte der MTV Vorsfelde.

Die Vorsfelder Nachwuchsjudoka enttäuschten ihre beiden Trainer Christian Spilner und Guido Lachetta denn auch nicht und schafften es 18-mal auf das Treppchen. Erste Plätze holten Ilias Küster, Sinan Küster, Joel-Mathieu Dittmann, Joy Becker, Jolie-Mayleen Dittmann, Tyra Jagusch, Moritz Schöne, Marian Dlugi und Sarsen Schmidt. Amani Küster, Erik Spilner, Phia Domition, Greta Ludwig, Katharina Schräder und Haldor Nussbaum holten Silber. Dritte Plätze sicherten sich Leander Dlugi, Niklas Paluch und Andrej Schräder.

Beim TV Jahn siegten Jan Schneider und Jakob Heine in ihren Klassen, Silber erkämpfte sich Noah Pidde. Elias Pidde, Niclas Schwerin und Emely Beyer, das einzige Mädchen, das der TV Jahn ins Rennen geschickt hatte, wurden Dritte. r.

 

WN. 13.09.13

Share

Kontakt zur Sparte