Vorsfelde räumt beim Fuchscup ab

1 March 2013

Thumbnail
Erfolgreich: Vorsfeldes U 14 (v. l. Nick Dorzweiler, Sarsen Schmidt, Jakob Lünenschloß, Felix Spilner, Christian Gnegel und Nick Angenstein) holte sich in Nordstemmen den Mannschaftstitel.
Vorsfelde räumt beim Fuchs-Cup ab
Erfolgreiches Wochenende für die Nachwuchs-Judoka des MTV Vorsfelde: Beim Fuchs-Cup in Nordstemmen holten sie in den Altersklassen U 11, U 14 und U 17 insgesamt 23 Medaillen. Mit 24 Jungen und Mädchen war der MTV nach Nordstemmen gereist. Gold gab es in der Klasse U 14 weiblich für Tara Schmidt und Saskia Neidig, Sarah Buchhorn belegte Platz zwei, dritte Plätze gab es durch Sarah Ischt und Xenia Domition. Das bedeutete gleichzeitig auch Gold in der Vereinswertung. Das schaffte auch die männliche U 14 dank der Einzel-Goldmedaillen durch Christian Gnegel, Felix Spilner, Nick Angenstein und Jakob Lünenschloß sowie Silber durch Sarsen Schmidt. Bei der männlichen U 17 sicherten sich sowohl Nils Labersweiler als auch Stephen-Floyd Greite und Miguel Dittmann jeweils Platz zwei, in der Vereinswertung bedeutete das Rang drei. Die weibliche U 17 war nicht am Start, da sie an einem Vorbereitungslehrgang für die DM, die am kommenden Wochenende in Neuhof/Hessen stattfindet, teilnahm. Auch bei den Kleinsten in der Klasse U 11 konnten die MTV-Starter überzeugen. Mathieu Dittmann, Ilias Küster und Erik Spilner belegten bei den Jungen jeweils den ersten Platz, Andrej Schräder konnte sich auf den zweiten Platz kämpfen, Newcomer Erik Michalzik wurde Dritter. Bei den Mädchen durften sich Mayleen Dittmann, Joy Becker und Tyra Jagusch über zweite Plätze freuen, Phia Domition wurde hier Dritte.
28.02.2013 / WAZ Seite 32 Ressort: WSPORT

Share

Kontakt zur Sparte