WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 5): Tanzen - Neulinge zu kostenlosem Probetraining willkommen

27 April 2012

Viel Spaß bei Slowfox, Cha-Cha-Cha und Linedance

 

 

WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 5): Tanzen - Neulinge zu kostenlosem Probetraining willkommen

 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor von Badminton bis Yoga. Heute: Tanzen.

Seit mehr als 30 Jahren sind Paul und Gisela Kösling das Trainerehepaar der 168 Mitglieder zählenden Tanzsparte des MTV Vorsfelde. Sie trainieren Anfänger, Wiedereinsteiger, Breitensportler und Turniertänzer gleichermaßen. Selbst die Linedancer, die Choreographien nach Country- und Popmusik tanzen, lassen sich von den Köslings die richtige Schrittfolge beibringen.

Am Mittwochabend war Trainingstag im Tanzkeller des Schützenhauses an der Meinstraße für die "erfahrenen Erwachsenen", nachdem vorher Schüler und Jugend sowie die "erwachsene Anfängergruppe" geübt hatten. Gisela Kösling stand am Mischpult und legte einen heißen Cha-Cha-Cha auf. "Slow, slow, quick", gab Paul Kösling den Rhythmus vor, und die Tanzpaare passten sich schnell der Musik an, auch wenn der Trainer hin und wieder korrigierend eingriff.

"Tanzsport im MTV, das bedeutet ein Angebot für jeden Geschmack", sagt Hartmut Lüpke, im achten Jahr Tanzspartenleiter im MTV. Dann zählt er die Standardtänze Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Slowfox und Quickstep auf, die Genuss, Kraft, Beschwingtheit, Souveränität und Spritzigkeit verkörpern. Bei den Lateintänzen Samba, Rumba, Cha-Cha-Cha, Paso Doble und Jive werden Dynamik, Sehnsucht, Koketterie, Stolz und Ausgelassenheit ausgedrückt. Und der 62-Jährige weiß, wovon er spricht. War er doch selbst zweimal Niedersachsenmeister im Standardtanz.

Stolz ist Lüpke auf die Erfolge seiner Sparte, die seit der Gründung am 7. Oktober 1975 zusammenkamen. Viele Hobbytänzer, Breitensportler und Turniertänzer wurden ausgebildet, mehr als 1500 Mitgliedern das Deutsche Tanzsportabzeichen vermittelt. Dafür gab es vom Niedersächsischen Tanzsportverband einen Pokal. Zehn Landestitel schafften die MTV-Aktiven. Ihre Spitzenpaare Francesco und Agata Allegrino und Francesco und Karin Missere (beide S-Klasse) sowie Alessandro und Giovanna Migliore (A-Klasse) sind die Aushängeschilder der Sparte.

Wer sich für den Tanzspaß interessiert, dem bietet der MTV kostenloses Probetraining an.

 

Foto: regios24/ Lars Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 27. April 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 18

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012

 

 

Thumbnail

Share

Kontakt zur Sparte