Große Personaländerungen in der Tischtennis-Bezirksliga

6 September 2013

Große Personaländerungen in der Tischtennis-Bezirksliga

Wolfsburg Am ersten Spieltag kommt es zum Aufsteiger-Duell. Die Zweitvertretungen von Hattorf und Vorsfelde spielen.

Von Verena Kräuter

MTV-Hattorf II (schwarz) und der MTV Vorsfelde II standen sich vergangenes Jahr in der Tischtennis-Bezirksklasse gegenüber.
MTV-Hattorf II (schwarz) und der MTV Vorsfelde II standen sich vergangenes Jahr in der Tischtennis-Bezirksklasse gegenüber.
Foto: Helge Landmann/regios24

In der Tischtennis-Bezirksliga der Männer hat sich in der langen Pause einiges getan: Viele Mannschaften haben sich personell verändert. Nicht nur der Liga-Neuling SV Jembke – Aufsteiger aus der 1. Bezirksklasse – hat sich verstärkt. Daher ist der Saisonauftakt für alle Teams spannend.

VfB Fallersleben – SV Sandkamp (Sa, 16 Uhr, Schulzentrum). Nachdem die Sandkämper im Nachrückverfahren doch noch die Liga halten konnten, wollen sie sich dieses Jahr aus eigener Kraft einen Platz im Mittelfeld sichern. Gegen die Hoffmannstädter könnte die Punktejagd jedoch schwer werden. Sowohl der VfB als auch Sandkamp verzeichnen Neuzugänge aus dem Bezirksklasse-Team des TV Jahn Wolfsburg. Sandkamp holte zudem Stefan Schweier aus der 2. Mannschaft ins Team. „Wer am Samstag das Rennen machen wird, kann ich durch die veränderten Aufstellungen nicht abschätzen“, sagt SV-Sprecher Peter Albertin.

Der VfB-Kader: 1. Ralf Janik, 2. Hendrik Weigt, 3. Lars Freitag, 4. Ralf Arnecke, 5. Emanuele Gargiulo (TV Jahn WOB), 6 Marius Riemer.

Sandkamp spielt mit 1. Jan-Erik Traub, 2. Helmut Wellmann, 3. Maximilian Gruner (TV Jahn), 4. Marcel Poppen, 5. Stefan Schweier (2. Mannschaft), 6. Albertin.

MTV Hattorf II – MTV Vorsfelde II (Sa, 16 Uhr, Sporthalle Barnstorf) . Die beiden Aufsteiger-Teams konnten schon in der vergangenen Saison keinen klaren Sieger ausmachen. Während sich die Hattorfer im Hinspiel durchsetzten (9:3), sicherten sich die Eberstädter im Rückspiel die zwei Punkte (9:4). Nun haben sich beide Mannschaften verstärkt und freuen sich auf die anstehende Begegnung in der neuen Liga.

Die Aufstellung des MTV Hattorf II: 1. Axel Bach (spielte zuvor im Landesliga-Team des MTV Hattorf), 2. Dennis Henneicke, 3. Volker Witte, 4. Andre Sgorsaly, 5. Benjamin Hentze, 6. Jürgen Dedolf.

Die Eberstädter treten an mit 1. Wolfgang Keil, 2. Andreas Vogel (1. Mannschaft), 3. Hans-Ulrich Doerenbruch, 4. Otto Herms-Knake, 5. Ruven Meyer, 6. Mathias Gönner.

TSG Königslutter – TSV Meine (Sa, 16 Uhr) . Der TSV muss gleich in seiner ersten Partie auf den an Position 4 spielenden Jens Meyer (verletzt) und den an Position 5 spielenden Benjamin Scharf (will aus privaten Gründen kürzer treten) verzichten. „Auch wenn wir des Öfteren ohne die beiden spielen müssen, will ich am Saisonende unter den ersten Dreien stehen, aber dafür müsste alles perfekt laufen“, so Kapitän Michael Haense.

Der TSV-Kader: 1. Haense, 2. Volker Breselge, 3. Steffen Oelmann, 4. Meyer, 5. Scharf, 6. Malte Neuwinger, 7. Thorben Janz.

VfB Fallersleben – MTV Vorsfelde II (So, 12 Uhr, Schulzentrum). Im Spiel gegen den Aufsteiger hofft der VfB auf einen Sieg. „Unterschätzen sollte man die Eberstädter nicht“, meint VfB-Sprecher Freitag. „Sie sind an allen Positionen gut besetzt und in jedem Fall kein leichter Gegner für uns.“

Die Kader der weiteren Bezirksliga-Teams:

TuS Neudorf-Platendorf: 1. Wolfgang Gertz, 2. Marcus Bergmann, 3. Klaus Kuhlemann, 4. Christopher Lausch, 5. Achim Förster, 6. Rainer Scheffler, 7. Süleyman Kopuk (Saisonstart am 21. September beim Post SV Wolfsburg).

MTV Vollbüttel: 1. Lutz Deneke, 2. Florian Schäder, 3. Ulrich Steffens, 4. Uwe Karcher, 5. Dieter Franzus, 6. Jason Wenzel (Saisonstart am 27. September gegen den TSV Meine).

SV Jembke: 1. Benjamin Schroeder, 2. Eduard Seib, 3. Henrik Hesker, 4. Tobias Rothen, 5. Noah Schieß, 6. Torben Krökel, 7. Maik Appe, 8. Joonas Mucha, 9. Gregor Stosch, 10. Christian Otto (Saisonstart am 21. September gegen den VfB Fallersleben).

Post SV Wolfsburg: 1. Alexander Buka, 2. Volker Kiekenap, 3. Mykhailo Futorian, 4. Michael Kruse, 5. Talip Basbug, 6. Stanislaw Niziolek, 7. Martin Kiekenap, 8. Frank Zettel (Saisonstart am 21. September gegen den TuS Neudorf-Platendorf.

Share

Kontakt zur Sparte