MTV Vorsfelde - Post-SV Wolfsburg 9:4 (30:17).

17 November 2015

Post-SV holt drei Punkte am Mammut-Wochenende

Tischtennis-Bezirksoberliga Vorsfelde ist zu stark.

 

Wolfsburg. Gleich drei Spiele trug der Post-SV Wolfsburg am Wochenende in der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord aus. Die Ausbeute war mit drei Punkten durchaus zufriedenstellend.

 

MTV Vorsfelde - Post-SV Wolfsburg 9:4 (30:17). Während der MTV am Freitag die beiden Einzel des nach wie vor erkrankten Spitzenspielers Gerald Reichard kampflos abgab, mussten die nur zu fünft antretenden Gäste sogar vier Zähler abschenken, weil Altmeister Alexander Buka (Nummer  3) nicht spielen konnte.

MTV-Punkte: Greiser/Müller, Vogel/Doerenbruch, Erik Greiser, Andreas Vogel, Hans-Ulrich Doerenbruch und vier kampflos.

Post-Punkte: Lukas Chmielewski, Michael Kruse und zwei kampflos.

Post-SV Wolfsburg - TTF  Wolfsburg II 8:8 (29:29). Am Samstag gab die Post die beiden Einzel von Mykhailo Futorian kampflos ab, setzte dafür im Doppel Wolfgang Pusch ein. Eine 8:6-Führung reichte aber nicht zum Sieg.

Post-Punkte: Chmielewski/Buka, Lukas Chmielewski (2), Volker Kiekenap, Alexander Buka (2), Michael Kruse (2).

TTF-II-Punkte: Maier/Molnar (2), Denecke/König, Martin Maier, Harald König, Manfred Fligge und zwei kampflos.

Post-SV Wolfsburg - SSV Neuhaus III 9:5 (32:22). Erst Sonntag trat Post in Bestbesetzung an. Prompt gab es einen Sieg, eingeleitet mit drei Doppelerfolgen.

Post-Punkte: Chmielewski/Buka, V. Kiekenap/Futorian, Kruse/M. Kiekenap, Lukas Chmielewski, Volker Kiekenap, Alexander Buka (2), Michael Kruse, Martin Kiekenap.

SSV III-Punkte: Fabian Beyer (2), Matthias Lenz, Andre Kaufmann, Sebastian Seidel.W.A.

Share

Kontakt zur Sparte