Siegt der MTV, ist der zweite Tabellenplatz drin

26 February 2015

Siegt der MTV, ist der zweite Tabellenplatz drin

Tischtennis-Bezirksoberliga Der Post-SV Wolfsburg erwartet Gifhorn und VfB.

 

Von Werner Appe

 

Wolfsburg. Drei Begegnungen finden am Wochenende in der Tischtennis-Bezirksoberliga Braunschweig-Nord statt. Bereits am Freitagabend ist der MTV Vorsfelde Gastgeber für den TSV Meine, und am Samstag und Sonntag trägt der Post-SV Wolfsburg je ein Heimspiel aus.

MTV Vorsfelde - TSV Meine (Freitag, 20 Uhr, Altstadtschule). Das Heimspiel verloren die Papenteicher mit 5:9. Damals traten beide Mannschaften nicht in bester Besetzung an, Vorsfelde hatte aber die stärkeren Ersatzspieler.

Dagegen errang der TSV im oberen Paarkreuz 3:1 Einzelsiege. Können die Gastgeber diesmal eins oder gar zwei Einzelbegegnungen gegen Meines Spitzenspieler Michael Haense gewinnen?

Bisher hat er 20:4 Einzel und 11:3 Doppel mit Partner Volker Breselge für sich entscheiden können. So oder so will der MTV Vorsfelde erneut siegen und sich den zweiten Tabellenplatz zurückholen.

Post-SV Wolfsburg - TTC Schwarz-Rot Gifhorn II (Samstag, 17  Uhr, Neue Schule). Als die Kreisstädter in der Vorrunde ihr Heimspiel überraschend deutlich mit 2:9 verloren, fehlten mit Martin Bergmann und Ralf Kloppenburg die beiden Spitzenspieler. Inzwischen stehen die Gifhorner auf dem vierten Tabellenplatz, der Post-SV ist dagegen Drittletzter und kämpft um den Anschluss an das Mittelfeld. Da würde ihnen schon ein knapper Heimsieg weiter helfen.

Post-SV Wolfsburg - VfB Fallersleben (Sonntag, 12 Uhr, Wohltbergschule). Weil die Sporthalle der Neuen Schule anderweitig belegt ist, müssen die Postsportler das Lokalderby in der Halle austragen, die ansonsten die Spielstätte des TV Jahn Wolfsburg ist.

Das Heimspiel verloren die Hoffmannstädter mit 5:9, und auch diesmal werden die Gäste wohl den Kürzeren ziehen und sieglos bleiben. Die Gastgeber können am Wochenende mit zwei Siegen den Relegationsplatz verlassen.

Bezirkspokal Herren A: Zum Viertelfinalspiel empfängt Tischtennis-Freunde Wolfsburg I am Sonntag um 11 Uhr in der Sporthalle Brackstedt den Verbandsligisten VfL Oker. Ein Freilos für die Endrunde am Samstag, 11.  April, in Reislingen Süd-West hat der Verbandsliga-Tabellenführer SSV Neuhaus.

Share

Kontakt zur Sparte