Ehrung Sportler des Jahres 2012

10 December 2012

 

Am 1.Advent ehrte der MTV Vorsfelde seine besten Sportlerinnen und Sportler, sowie  Ehrungen für besondere Verdienste. Im MTV-Center wurden zahlreiche Preise in den Kategorien Jugend (m+w), Erwachsene, Mannschaft (Jugend und Erwachsene) verliehen.

 

Den größten sportlichen Erfolg in der Ju-Jutsu-Vereinsgeschichte sicherte sich die 15-jährige Anika Kreisbeck-Apert, als sie  den Titel der deutschen Vizemeisterin im Ju-Jutsu-Fighting nach Vorsfelde brachte. Dies machte sie auch zur Sportlerin des Jahres 2012.

„Eine Einladung zur Sichtung im Bundeskader steht unmittelbar bevor.“, so Trainer Frank Lambrecht, der sie zur Ehrungsveranstaltung am 1.Advent begleitet hatte.

Als erster männlicher MTV-Judoka, der im LOTTOSportinternat des LandesSportBundes (LSB) Niedersachsen aufgenommen wurde, ehrte der MTV den Landes- und Norddeutschen Meister Giulian Greco. Durch seine in diesem Jahr erkämpften Titel wurde er zum Sportler des Jahres (Jugend) ausgewählt. Begleitet wurde er von seinem Heimtrainer Jens Dannies.

Als Mannschaft des Jahres (Erwachsene) ehrte der MTV seine Herrenmannschaft Faustball, die in diesem Jahr den Aufstieg in die 1.Bundesliga schaffte. Da sich alle Faustballmannschaften an diesem Wochenende bei Punktspielen befanden, wurde die Mannschaft von ihrem Kapitän Stefan Niethmann vertreten.  Die Mannschaft besteht aus den Spielern: Martin Teuner, Stefan Niethmann, Till Barthel, Thomas Zacher, Florian Franke, Florian Hartung, Sebastian Plott, Christoph Kuwert-Behrenz, sowie Trainer Frank Kuwert-Behrenz.

 

Die 15-jährige Giovanna ist seit ihrem 6.Lebensjahr im Judosport aktiv. Neben zahlreichen Landes- und Norddeutschen Meistertiteln brachte sie Anfang 2012 den Titel der Deutschen Meisterin der u17 nach Vorsfelde. Mitte 2012 folgte die Berufung in den Bundeskader. Sie kämpfte bei den Europameisterschaften in Montenegro und beendete beide European Cadet Cups mit Bronze. All diese Erfolge machten sie zur Sportlerin des Jahres. Trainer Guido Lachetta ist stolz, dass sie im nächsten Jahr die Regionalligamannschaft verstärken wird.

 

Sensei Hans-Georg Weber hat die Prüfung zum 5.Dan im Shotokan Karate bestanden. Lediglich zwei Teilnehmer aus ganz Deutschland stellten sich dieser Prüfung, woraus ersichtlich wird, wie hochgradig und selten eine derart hohe Auszeichnung ist. Aufgrund dieser Leistung wird er zum Sportler des Jahres (Erwachsene) gekürt.

 

 

 

 

 

 

Mannschaft des Jahres im Bereich Jugend wurden die beiden U18-Sportler Julia Herbst und Zan Vidmar Zorc. Sie gewannen die Bronzemedaille bei den deutschen Meisterschaften in einer noch sehr jungen Disziplin, im Ju-Jutsu Paarwettkampf (Duo Mixed u18). Begleitet wurden sie von ihrem Trainer Frank Lambrecht.

 

 

Wie auch schon in den vergangenen Jahren ehrte der Verein seine Mitglieder für besondere Verdienste.

Geehrt worden:

 

Manfred Dargusch (Tanzen), Ehrung für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Spartenvorstand der Tanzsparte.

 

Bernd-Erich Fricke (Jedermannsport), Ehrung für die Umsetzung des Projekts „Bowling“

 

Siegmund Reitz, insgesamt 22 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im MTV, 12 Jahre Vorstand sowie 10 Jahre Spartenleiter Radsport.

 

 

Für ihre ehrenamtliche Gesamtleistung, Sportabzeichenabnehmerin, Betreuung Stadtlauf und Eberlauf  bekam Friedesinchen Leschke den Gisela Schubert Preis 2012 verliehen.

 

  

 

Thumbnail
von links:
Hans-Georg Weber, Giovanna Scoccimarro, Jens Danies, Guido Lachetta, Giulian Greco, Werner Reimer, Friedesinchen Leschke, Stefan Niethmann,  Ina-Maria Schinzel, Bernd-Erich Fricke, Anika Kreisbeck-Apert, Zan Vidmar Zorc, Frank Lambrecht, Lutz Hilsberg, Siegmund Reitz, Rainer Leder
Thumbnail

Die musikalische Umrahmung der Feier erfolgte durch Ronja Riegler an der Harfe.

Share