Noch freie Plätze bei der Jugendleiterausbildung der Sportjugend Wolfsburg

20 January 2017

 

Die JuLeiCa Ausbildung ist die Vorstufe zu einer ÜL-Ausbildung und wird als Teil der ÜL-Ausbildung anerkannt. Die Stadt Wolfsburg belohnt Inhaber der JuLeiCa mit einer Vielzahl von Vergünstigungen. http://wolfsburg.de/leben/lebenslagen/buergerengagement, siehe Ehrenamt.

Die Sportjugend Wolfsburg bietet wieder eine Ausbildung zum Jugendleiter (kurz: Juleica) an. Der Workshop richtet sich an Interessierte ab dem 15. Lebensjahr, die in ihrer Freizeit mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten. Mit der Juleica-Ausbildung stehen viele Türen offen, sich im Sportverein oder auch in Kirchen und anderen Jugendorganisationen zu engagieren. Die Gestaltung und Betreuung von Kinderfreizeiten, Zeltlagern oder Trainingslagern sind ebenso Inhalt der Ausbildung wie das Anbieten eigener Kurse mit Kindern und Jugendlichen. Die Sportjugend Wolfsburg bietet die Ausbildung in Almke in einem Wochenendsystem an, das sich auf drei Wochenenden aufteilt: 10. bis 12. Februar, 17. bis 19. Februar und 24. bis 26. Februar. Anmeldungen nimmt die Sportreferentin der Sport-Region Ost-Niedersachen, Birte Kulinna, entgegen:b.kulinnaatkreissportbund-gifhorn.de.

Eine Kostenübernahme durch den MTV erfolgt, weitere Infos bei hilsbergatmtv-vorsfelde.de.

Ebenso ist eine Anmeldung auch unter schinzelatsj-wolfsburg.de  möglich.

Wenn nicht alle Wochenenden möglich sind, kann ein Nachholen eines Wochenendes im Herbst erfolgen. Dann bietet die Sportjugend Gifhorn wieder eine Ausbildung an.

https://www.facebook.com/sportjugend.wolfsburg/

Share